Yoga, Musik & Kreativität

"So linde weht die Luft. Gesang der Nachtigall durchklingt den Hain,
den lieblichen, voll Duft. Die Nacht ist sternenrein.
Der Liebe Glut verzehrt, doch ohne Pein."
Johannes vom Kreuz (1542-1591)
 

Musik und kreativer Ausdruck

Als eine spezielle Form des Yoga biete ich Kurse für Menschen an, die eine besondere Nähe zu Musik und Klang verspüren, und die sich für die heilende und wohltuende Wirkung von Musik und Klängen öffnen können und möchten. Auch Menschen, die ganz allgemein Interesse daran haben, sich künstlerisch zu betätigen und auszudrücken, finden hier Gelegenheit dazu.

Achtsames und lebendiges Musizieren

Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene
Musik und künstlerischer Ausdruck sind Zeichen von Lebendigkeit.
Aber oft, insbesondere auch im professionellen Künstlerdasein, gerät dies leicht in Vergessenheit. Zuweilen gerät dann das Ziel, und oft sogar die gesamte Motivation für die künstlerische Arbeit in den Hintergrund.
Mit Achtsamkeitsübungen mit und ohne Instrument kommen wir den Wurzeln unseres Wollens und Handelns näher. Wir finden spielerisch Wege, um uns künstlerisch auszudrücken sowie nonverbal und kreativ zu kommunizieren. Die meditative Improvisation spielt hier eine große Rolle bei der Suche nach ganz persönlichem Ausdruck. Mit gezielten Übungen können wir unsere Fähigkeit der künstlerischen Interpretation bereits komponierter Stücke deutlich steigern, und solistisch oder im Zusammenspiel mit anderen zu einer überzeugenden, authentischen Darbietung gelangen.

Musizieren mit historischen Instrumenten

Orientiert an indischer Musik verwenden wir neben unserer Stimme solch wunderbare Instrumente wie die Viola da Gamba, Viola d'Amore, Rebec, Fidel, Arpeggione, Laute, Clavichord, Drehleier, Nyckelharpa, Cembalo und weitere, die zum größten Teil aus der frühen Barockzeit stammen. EnsembleDie Bauweise dieser zum Teil neu entdeckten und vielse(a)itigen Instrumente wurde meist stark von außereuropäischen Kulturen beeinflusst.
Bei den meisten der Instrumente ist die Stimmung der Saiten am Charakter der Musik orientiert, die sich oft im mikrotonalen Bereich abspielt und auf diese Weise sehr flexibel emotionale oder seelische Stimmungen ausdrücken kann. Einige Instrumente verfügen über mitschwingende Resonanzsaiten, wie sie auch in der indischen Musik häufig zu finden sind. Damit können wir uns auf innere und äußere Resonanzräume einschwingen, Gefühlen und Stimmungen individuellen Ausdruck verleihen sowie höchst achtsam miteinander kommunizieren.